Der Handel mit CFDs

Der Handel mit Differenzkontrakten (CFDs bedeutet, dass die Trader nicht tatsächlich das zugrundeliegende Finanzhandelsprodukt erwerben, sondern vielmehr auf die Kursbewegungen des zugrundeliegenden Finanzhandelsproduktes spekulieren.


Der Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) gestattet den Einsatz von Hebeln, womit der Trader in der Lage ist, größere Positionen aufzunehmen, als es ihm seine Kapitalausstattung normalerweise erlauben würde. Allerdings sollte sich jeder Trader, bevor er ein solches Handelsgeschäft eingeht, bewusst machen, dass der Handel mit Hebelsätzen auch das mit einem Handelsgeschäft verbundene Risiko deutlich erhöht.

RATEN

ZEIGE:
  Spread ab
Margin ab
MT4-Hebelsatz ab
​Großbritannien 1 0.5% 1:200
Wall St 1 0.5% 1:200
S+P 0.5
0.5% 1:200
Deutschland 1 0.5% 1:200
  Spread ab
Marge ab
MT4-Hebelsatz ab
Frankreich 1 0.75% 1:133
Japan ​9 ​0.75% 1:1​33
China A 50
30 ​2% 1:​50
Südafrika 21 4% 1:25
Möchten Sie mehr sehen? STARTEN SIE JETZT IN DAS TRADING

Eröffnen Sie ein Konto

Eröffnen Sie ein Konto