Es gibt diese Woche eine Reihe von Feiertagen zu beachten. Zu den wichtigen makroökonomischen  Zahlen gehören diese Woche die  Zinsentscheidungen von der US Federal Reserve und Bank of Japan, sowie auch die Verbrauchervertrauenszahlen aus den USA und der Eurozone. Die Berichtssaison für das 1. Quartal 2016 ist immer noch stark im Trend, mit Tech-Unternehmen wie Apple und Amazon, Auto- Hersteller wie Ford und Volkswagen, und Luftfahrtunternehmen  wie Boeing und Airbus, welche alle im Laufe dieser Woche ihrer Quartalszahlen veröffentlichen.

Makroökonomischen Einkünfte

Montag, 25. April

Feiertage – Italien (Tag der Befreiung), Portugal (Tag der Freiheit), Australien und Neuseeland (ANZAC Tag).

 

Dienstag, 26. April

14:00 – US-Verbrauchervertrauen (April)

 

Mittwoch, 27. April

03:00 – Bank of Japan Monetary Policy Statement, gefolgt von einer Pressekonferenz

18:00 – US Federal Reserve Leitzinsentscheidung, gefolgt  vom Monetary Policy Statement

23:30 – Japan’s Arbeitslosenrate

 

Donnerstag, 28. April

03:00 – Bank of Japan Leitzinsentscheidung

09:00 – Eurozone Verbrauchervertrauen (April)

 

Freitag, 29. April

Feiertage -  Griechenland (Orthodoxer Karfreitag), Japan (Showa Tag)

 

Einkünfte

Montag, 25. April

Apple

 

Dienstag, 26. April

eBay

Fiat Chrysler

Procter & Gamble

Thomson Reuters

Twitter

 

Mittwoch, 27. April

Boeing

Facebook

 

Donnerstag, 28. April

Airbus

Amazon

Baidu

Colgate Palmolive

Deutsche Bank

Ford

MasterCard

Volkswagen

 

Freitag, 29. April

ExxonMobil